Gebäudetrocknung

Wer kennt nicht zum Ende einer Bauphase die Situation, dass alles sehr schnell gehen muss. Und gerade dann behindert oft die überschüssige Baufeuchte den zügigen Fortgang.

Der Maler kann nicht arbeiten, weil der Putz nicht trocken genug ist.

Fliesen- und Parkettleger weigern sich die Arbeiten auszuführen, weil der Estrich noch nicht die erforderliche Restfeuchte erlangt hat.

Die in den Bau eingebrachte Feuchte muss raus.

Schneller, billiger, bei ständiger Erhöhung der Qualität. So sind die heutigen Anforderungen bei der Errichtung eines Baues. Da ist es für jeden Bauherrn ein Problem, wenn der Maler Verzug anmeldet, wenn der Fliesen- oder Estrichleger nicht mit den Arbeiten beginnt obwohl der Estrich schon sechs Wochen eingebaut ist.

Die alte Wohnung ist gekündigt und der geplante Umzug in Gefahr.

Hier können wir Ihnen helfen.

Mit einer Flotte von modernen Trocknungsgeräten mit einer Leistung von 30L/24h bis hin zu 240L/24h trockenen wir einzelne Räume oder ganze Wohnungen.

Diese stellen wir Ihnen gerne gegen eine geringe Mietgebühr zur Verfügung.

Auf Wunsch erstellen wir die für die Verlegearbeiten erforderlichen CM-Messungen mit den dazugehörenden Protokollen.